Aktion der Rover kommt gut an
Acht große Kisten Lebensmittel

Warendorf -

Die Aktion der Rover aus den Pfadfindern St. Georg Warendorf kam gut an: sie stellten Sammelboxen auf. Acht große Kisten, gefüllt mit Lebensmitteln, haben sie jetzt dem Caritas-Warenkorb übergeben.

Donnerstag, 07.01.2021, 17:33 Uhr aktualisiert: 07.01.2021, 17:40 Uhr
Franziska Betting von den Pfadfindern St. Georg übergibt symbolisch eine Kiste mit Lebensmitteln an Reiner Schoppmann, Teamleiter des Caritas-Warenkorbs Warendorf, rechts Horst Möllmann vom Kreis-Caritasverband Warendorf
Franziska Betting von den Pfadfindern St. Georg übergibt symbolisch eine Kiste mit Lebensmitteln an Reiner Schoppmann, Teamleiter des Caritas-Warenkorbs Warendorf, rechts Horst Möllmann vom Kreis-Caritasverband Warendorf Foto: Erhard Kurlemann

Acht große Kisten haltbare Lebensmittel sind bei einer Aktion der Rover der St.-Georg-Pfadfinder Warendorf zusammengekommen. Unter dem Motto „Eins für mich, eins für dich“ hatten die Rover in zwei Dezemberwochen in vier Supermärkten Sammelboxen aufgestellt. „Wir hatten nicht mit dieser tollen Resonanz gerechnet“, sagt Franziska Betting bei der Übergabe der Kisten an Reiner Schoppmann, Teamleiter des Caritas-Warenkorbs. Der Warenkorb übernimmt die Verteilung der Spenden an Bedürftige.

„Unser Motto bei den Pfadfindern ist es, die Welt ein bisschen besser zu hinterlassen als wir sie vorgefunden haben. Ich denke, mit dieser Aktion haben wir einen Teil dazu beigetragen.“ In den Online-Gruppenstunden der Rover sei das Thema „Armut“ aufgekommen. Dabei sei auch auch bewusst geworden, dass Armut oftmals gar nicht sichtbar sei, weil die Menschen sich „meist aus Scham“ bemühten, diese zu verbergen. Die Rover freuten sich über die positive Resonanz und kündigten weitere Aktionen zugunsten des Warenkorbs an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7755730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker