Reinhard Hesse verrät die Buchtrends im Lockdown
Lesefreunde werden kreativ

Warendorf -

Die Buchhandlung Ebbeke bietet ihren Kunden auch in Corona-Zeiten einen guten Service rund ums Buch. Die Kunden können per Mail, WhatsApp oder telefonisch bestellen und die Bücher meistens schon am nächsten Tag abholen.

Mittwoch, 03.02.2021, 10:32 Uhr aktualisiert: 03.02.2021, 10:40 Uhr
Wer Bücher kaufen möchte, ist in der Buchhandlung Ebbeke gut aufgehoben. Eine Beratung bietet Reinhard Hesse auch telefonisch an. Abgeholt wird das Buch dann vor der Tür.
Wer Bücher kaufen möchte, ist in der Buchhandlung Ebbeke gut aufgehoben. Eine Beratung bietet Reinhard Hesse auch telefonisch an. Abgeholt wird das Buch dann vor der Tür. Foto: Rebecca Lek

Kinos, Restaurants, Zoos, Fitnessstudios – alles hat geschlossen. Viele Menschen wissen mit ihrer Zeit nichts anzufangen, da sie aufgrund der Corona-Beschränkungen ihre Hobbys nicht ausüben können und Freunde nur schwer treffen können. Reinhard Hesse von der Buchhandlung Ebbeke konnte daher in den letzten Wochen einen Trend feststellen: Nicht nur Stammkunden kaufen regelmäßig bei ihm Bücher ein, es gibt auch viele neue Gesichter. „Es gibt keine Unterhaltung, keine Kultur. Den Leuten bleibt nur fernsehen und lesen“, meint der Inhaber der Buchhandlung.

Etwas provokant wählte er den Slogan, der derzeit in den Schaufenstern hängt. „Mehrere Bücher in einem Haushalt sind erwünscht“ – das zaubert den Kunden zumindest ein gewisses Schmunzeln ins Gesicht.

Im ersten Lockdown bot Ebbeke bereits an, dass vorbestellte Bücher im Zeitungsshop abgeholt werden konnten. In diesem hat sich Hesse dazu entschieden, aus der Buchhandlung heraus zu verkaufen. Die Bestellmöglichkeiten seien dabei vielfältig. „Bestellungen gehen per Mail oder WhatsApp ein. Telefonisch geben wir genauso eine Beratung wie vorher im Laden“, erklärt Hesse. Mit diesem Modell „fahre man derzeit sehr gut“ und habe viele positive Erfahrungen gemacht. „Bei den Warendorfern hat ein Umdenken stattgefunden. Es wird nicht mehr nur online konsumiert, sondern die Unternehmen vor Ort stark unterstützt. Viele stellen sich die Frage, wie Warendorf ohne den Handel aussehen würde“, beschreibt der Unternehmer seine Wahrnehmungen und freut sich über die Unterstützung der Bürger.

Zusätzlich hat Ebbeke einen E-Commerce Bereich, indem die Kunden online stöbern und einkaufen können. Hier haben sie die Wahl, ob die Bücher im Laden abgeholt werden sollen oder ob eine Lieferung nach Hause bevorzugt wird.

Viele versuchen sich jetzt an Dingen, für die sie vorher keine Zeit hatten.

Reinhard Hesse

Neben Kinder- und Jugendbüchern sowie Romanen ist ein weitere Sparte stark im kommen: alle Bücher rund um Kreativität. „Viele versuchen sich jetzt an Dingen, für die sie vorher keine Zeit hatten. Backen, kochen, Handarbeit“, zählt Hesse die derzeitigen Renner auf. Viele Kunden loben vor allem die kurze Servicelaufzeit: Bestellt man bei Ebbeke bis abends um halb sechs ein Buch, so kommt es am Folgetag mit der Acht-Uhr-Lieferung an. Rein von der Lieferzeit steht die Buchhandlung den Online-Giganten damit um nichts nach.

Dennoch vermissen viele Leseratten das gemütliche Entlangschlendern an den Regalen. „Viele lassen sich vor Ort inspirieren, lesen an und schmökern ein bisschen, bevor sich für ein Buch entschieden wird“, betont Hesse.

Ebbeke ist nicht nur für die umfangreiche Auswahl an Büchern bekannt, sondern auch für diverse Autorenlesungen, die stets ausverkauft waren. Die Veranstaltungen sind jedoch nur aufgeschoben. Im Herbst hofft Hesse darauf, dass die Autoren wieder anreisen dürfen. Auf virtuelle Veranstaltungen möchte er nicht setzen. „Autorenveranstaltungen leben einfach von der Atmosphäre. Das kann nicht über ein digitales Medium stattfinden“, erklärt Hesse seine Beweggründe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796808?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker