Verwaltungsvorschlag Donnerstag im Ausschuss
Gutschein soll in Verlängerung

Warendorf -

Der „Warendorfer Sondergutschein“ soll noch bis Ende Juni gelten. Das ist Donnerstag Thema im Hauptausschuss.

Mittwoch, 17.02.2021, 14:46 Uhr
Für 20 Euro zu haben, bei der Einlösung in örtlichen Unternehmen 25 wert: der Sondergutschein.
Für 20 Euro zu haben, bei der Einlösung in örtlichen Unternehmen 25 wert: der Sondergutschein. Foto: Rebecca Lek

Die Gültigkeit der Bonus-Gutscheine soll bis Ende Juni verlängert gelten. Dieses für Verbraucher interessante Thema hat der Haupt- und Finanzausschuss auf seinem Sitzungsprogramm am Donnerstag als eigenständigen Tagesordnungspunkt.

Während des vorletzten Lockdowns hatte die Stadt bekanntlich den „Warendorfer Sondergutschein“ zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft aufgelegt – die erste Auflage von 10000 Stück, vom Rat abgesegnet, war begehrt und sei, so die Verwaltungsvorlage zum Ausschuss, „bis auf einige Dutzend“ verkauft worden. Der in der Tourist Info für 20 Euro das Stück verkaufte Schein ist in teilnehmenden Geschäften 25 Euro wert. Möglich macht das die Subvention von fünf Euro je Ticket. Die Händler erhalten von der Stadt 5 Euro pro Stück. Damit hatte die Verwaltung den von Corona um Kunden gebrachten Unternehmen Liquidität sichern wollen.

Bisher rund 3000 verkauft

Bisher sind laut Verwaltung etwa 3000 Bonusscheine eingelöst worden. Es würde also vielleicht eng wenn die Scheine nur, wie bisher festgelegt, bis 31. März gelten würden. „Durch einen frühzeitigen Beschluss können alle Besitzer eines „Warendorfer Sondergutscheines“ ihr Einkaufsverhalten entsprechend längerfristig planen und die teilnehmenden Betriebe können auch noch im Frühsommer vom „Warendorfer Sondergutschein“ profitieren“, so die Verwaltungsvorlage dazu weiter.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7824815?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Nachrichten-Ticker