So., 22.09.2019

Uraufführung in Münster Svenja Viola Bungartens „Bonn ist eine Stadt im Meer: Aus Urlaubern werden Flüchtlinge

Auch wenn sie in die Haut der anderen geschlüpft sind: Für (v. l. ) Vega S. (Lea Ostrovskiy) und Ulvi S. (Paul Maximilian Schulze) ist die Situation so hoffnungslos wie für Uwe S. (Mirco Reseg) und seine Frau Vero (Ulrike Knobloch).

Münster - Svenja Viola Bungarten hat für ihr zweites Theaterstück „Bonn ist eine Stadt im Meer“ einen skurrilen Plot ersonnen. Es geht um das Thema Flucht. Simone Blattner hat die Uraufführung im Kleinen Haus als Reise ins Nirgendwo inszeniert. Von Petra Noppeney

So., 22.09.2019

Klassikpreis Münster vergeben Vier junge Spitzen-Ensembles geehrt

Der Klassikpreis der Stadt Münster ging an vier Ensembles, die sich abschließend mit Organisatoren und Juroren zum Erinnerungsfoto aufstellten.

Münster - „Wespe“, der exklusive Wettbewerb, an dem sich ausschließlich erste und zweite Bundespreisträger und -preisträgerinnen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ beteiligen konnten, war am Wochenende in Münster zu Gast. Konzertiert wurde in acht Kategorien um Preis- und Fördergelder von insgesamt 26 000 Euro, ausgelobt von elf angesehenen Stiftungen.


Fr., 20.09.2019

CTG-Vorstand trat geschlossen zurück Nun wird die Theatergemeinde abgewickelt

Durch die bevorstehende Auflösung der Theatergemeinde fehlen dem Theater Münster jetzt rund 2800 fest eingeplante Abo-Plätze. Die Verwaltung des Theaters hofft, dass die CTG-Mitglieder jetzt ihre Kartenkontingente direkt im Theater buchen.

Münster - Die CTG-Theatergemeinde für Münster und das Münsterland besteht nur noch formal für wenige Wochen. Zwar votierte die nur äußerst schwach besuchte Mitgliederversammlung am Donnerstagabend nicht mit Dreiviertel-Mehrheit für die sofortige Auflösung des Vereins. Doch dann zog der Vorstand seinen Alternativ-Plan und trat geschlossen zurück. Von Johannes Loy


Di., 17.09.2019

Pfarrer Stefan Jürgens schrieb ein Buch Kleriker, Krise, Credo

Zwei Priester, zwei Bücher. Nach Thomas Frings, der die Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster verließ, um sein Pfarrer-Sein und die herkömmliche Pfarrseelsorge völlig neu zu überdenken, hat jetzt auch Stefan Jürgens eine Zwischenbilanz verfasst.


So., 15.09.2019

Bagno-Saison eröffnet Kammerchor Stuttgart öffnet im Bagno himmlische Klang-Welten

Der Stuttgarter Kammerchor kultiviert eine Gesangskunst, die auch die Gäste im Bagno geradezu sprachlos machte.

Steinfurt - Saisonauftakt in der Bagno-Konzertgalerie: Der Kammerchor Stuttgart öffnete neue Klangwelten und machte die Gäste geradezu sprachlos. Ein Stimmungsbericht. Von unseremMitarbeiterHans Lüttmann


Di., 10.09.2019

CTG-Theatergemeinde Keine Rettung mehr möglich?

Das Theater Münster hat seinen Spielbetrieb wieder aufgenommen. Doch bei der CTG-Theatergemeinde für Münster und das Münsterland gehen allmählich die Lichter aus. Das bedauert auch die Verwaltungsdirektorin des Theaters, Rita Feldmann (kl. Bild).

Münster - Das bevorstehende Aus der CTG-Theatergemeinde führt zu Diskussionen und Rumoren hinter den Kulissen. Die Frage, ob die Besucherorganisation nicht doch weitergeführt werden könnte, steht im Raum. Denn mit einer Kulanzregelung vonseiten des Theaters können die CTG-Mitglieder nicht rechnen. Von Johannes Loy


So., 08.09.2019

Streitfall Musik-Campus „Erst ist die Politik am Zuge“

Münster - Der geplante Musik-Campus beschäftigte erneut die Freunde und Förderer des Sinfonieorchesters Münsters auf ihrer turnusmäßigen Jahresversammlung. So ganz einig ist man sich hinsichtlich des Standorts immer noch nicht. Jetzt gilt aber erst einmal die Marschroute, die Entscheidung des münsterischen Rates im Oktober abzuwarten. Von Arndt Zinkant 


So., 08.09.2019

„Spielzeiterwachen“ läutet die neue Theatersaison ein Mit Sternenglanz und Ausdruckstanz

Prächtiges Schlussbild mit allen Akteuren: Die Theatersaison in Münster hat begonnen.

Münster - Jetzt geht’s los: Theaterfest und Spielzeiterwachen im Großen Haus stimmten die Theaterfreunde am Wochenende in Münster auf eine spannende Saison ein. Jetzt gibt es, wie bei der Bahn, sogar eine Theatercard. Damit kann man die Eintrittspreise halbieren und bei eifrigem Theaterbesuch sogar kräftig sparen. Von Johannes Loy


Fr., 06.09.2019

Uraufführung von „Bonn ist eine Stadt im Meer“ Svenja Viola Bungarten: Auf Umwegen zur Dramatikerin

Svenja Viola Bungarten hat „Bonn ist eine Stadt im Meer“ geschrieben: Am 20. September wird das Stück uraufgeführt.

Münster - Svenja Viola Bungarten liebt die Umwege. Sich selbst hatte sie eigentlich nicht als Autorin gesehen, doch ihr Weg durch Studium und Theater führte genau dorthin. Ihr neues Stück mit dem Titel „Bonn ist eine Stadt im Meer“ wird am 20. September in Münster uraufgeführt. Wir sprachen mit der jungen Dramatikerin. Von Harald Suerland


Mi., 28.08.2019

Die Malerin Karin Kneffel in der Kunsthalle Bremen Spiegelungen der Wirklichkeit

Rätselhaft: Vorne ein Teppich, dahinter spiegeln sich Menschen auf dem Boden („Ohne Titel“ 2009, Sammlung Droege, VG Bild-Kunst Bonn 2019).

Bremen - Wer sich die Sammlung der Kunsthalle Bremen anschauen möchte, der muss zurzeit weit reisen: ins spanische Bilbao nämlich, wo sich das norddeutsche Museum vom 25. Oktober an im Guggenheim präsentiert. Das ist natürlich schade für Bremen-Touristen, die an der Weser etwas mehr sehen wollen als die kurios-liebenswerte Ausstellung rund um die Stadtmusikanten. Von unseremRedaktionsmitgliedHarald Suerland


Fr., 23.08.2019

Matthias Schröder leitet die Bagno-Konzerte und lehrt Musikmanagement „Musik geht nur mit Marketing“

Dr. Matthias Schröder hat als Saxofonist, Professor für Musikmanagement in Detmold und Künstlerischer Leiter der Bagno-Konzerte in Steinfurt, einen klaren Blick auf die Musikszene im Münsterland und darüber hinaus.

Münster/Steinfurt/Detmold - Um ein guter und vor allem auch bekannter Musiker zu werden, reicht die künstlerische Fertigkeit allein nicht aus. Es geht auch um Präsentation, Eigenwerbung und passgenaues Marketing. Dr. Matthias Schröder lehrt als Professor Musikmanagament an der Musikhochschule in Detmold und bringt angehenden Musikerinnen und Musikern bei, wie die Musik-Branche tickt. Von Johannes Loy


Mi., 14.08.2019

Böckstiegel-Museum zählt im ersten Jahr 30 000 Besucher Das Haus in Werther macht sich

Blick auf das neue Museum im Vordergrund. Im Hintergrund das Elternhaus des westfälischen Malers.

Werther/MünstER - Vor einem Jahr wurde das Museum Peter August Böckstiegel in Werther am Teutoburger Wald eröffnet. Nach einem Jahr zählt das Haus bereits 30 000 Besucher. Eine Erfolgsgeschichte. Von Johannes Loy


Sa., 03.08.2019

Bei Sandra del Pilar im Atelier Täter und Opfer auf schmalem Grat

In der Abgeschiedenheit ihres Ateliers in einer ehemaligen Schule entwickelt Sandra del Pilar ihre künstlerischen Konzepte.

Ahlen / Soest - Im Kunstmuseum Ahlen ist die Deutsch-Mexikanerin Sandra del Pilar derzeitig im Rahmen der Intermezzo-Reihe mit der Ausstellung „Narziss am Fenster“ vertreten. Sie gewährt Einblick in ihr Atelier in Soest. Von Dierk Hartleb


Di., 23.07.2019

Die Bayreuther Festspiele präsentieren in diesem Jahr einen neuen „Tannhäuser“ Skandalträchtiger Wettbewerb

Sommerstimmung am Festspielhaus Bayreuth. Das dürfte am Donnerstagabend wieder eine schweißtreibende Veranstaltung werden, wenn die Neuinszenierung „Tannhäuser“ Premiere feiert.

Bayreuth - Richard Wagners frühe Oper „Tannhäuser“, sein chronologisch zweites Werk im Bayreuther Festspiel-Repertoire nach dem „Fliegenden Holländer“, hat in ihrer Aufführungsgeschichte selbst schon für einige Skandale gesorgt. Nun steht eine Neuinszenierung im Glutofen des Festspielhauses an. Tobias Kratzer hat als Regisseur Hand angelegt. Von unseremRedaktionsmitgliedHarald Suerland


So., 21.07.2019

Generalintendant Dr. Ulrich Peters im Sommerinterview Künstler und Gäste zusammenbringen

Münsters Generalintendant Dr. Ulrich Peters hat als Chef des Theaters schon sieben Spielzeiten hinter sich und nun noch drei vor sich. Er macht sich auch schon Gedanken über die Zeit danach.

Münster - Theater-Chef Dr. Ulrich Peters nimmt eine erfolgreiche Saison, das in jeder Hinsicht kommunikative Theatertreffen und die gute Stimmung bei Gästen und Publikum zum Anlass, noch einmal für die Umbaupläne seines Hauses zu werben. Drei Jahre in Münster liegen noch vor ihm. Da beschäftigt den Theatermann jetzt mitunter auch schon die Frage, wie es danach beruflich weitergeht. Von Harald Suerland


So., 14.07.2019

Udo Lindenberg in der Westfalenhalle Dortmund Persönliche Musikgeschichte

Udo Lindenberg rockt die Halle.

Dortmund - Er hat die Bühne gerockt. Von unseremMitarbeiterMarkus Möhl


Mi., 10.07.2019

Sinfoniekonzert mit zwei sehr unterschiedlichen Werken Mehr als ein schönes Adagietto

Münsters Generalmusikdirektor Golo Berg

Münster - Ein Trauermarsch, wuchtig und dunkel, der sich zu einem großen Klageruf steigert – so beginnt Gustav Mahlers fünfte Sinfonie und lässt direkt danach, als eigentlichen Eröffnungssatz, einen vehementen dramatischen Sturm aufziehen. Von unseremRedaktionsmitgliedHarald Suerland


So., 07.07.2019

„Gran Misa“ bei den AaSeerenaden Die Rückkehr des Bandoneons

Mathias Stauth leitete den Oratorienchor Münster, den Sinfonischen Chor Greven und das Kourion Orchester Münster bei der engagierten Erstaufführung der „Gran Misa“ von Martín Palmeri.

Münster - Fast wie auf Kommando setzte beim „Kyrie“ der „Grand Misa“ auf der Aasee-­Bühne der Regen ein. Als habe der Himmel Erbarmen mit der trockenen Erde des Münsterlandes.  Von Johannes Loy


So., 07.07.2019

AaSeerenaden 2019 Unterm Regenschirm mit Wagner

Wagner unter Regenschirmen genießen: Das ist bei den AaSeerenaden durchaus möglich. Münsters Generalmusikdirektor Golo Berg musizierte mit dem Sinfonieorchester Münster und den Solisten Iordanka Deroliva (Sopran, kl. Bild l.) und dem Tenor Müller.

Münster - Die zehnten AaSeerenaden erreichten am Samstag mit einer Wagner-Gala ihren Höhepunkt. Wer es sich unter dem Regenschirm gemütlich gemacht hatte, kam bei prächtigen Klängen des Sinfonieorchesters Münster und einem ebenso zündenden Feuerwerk auf seine Kosten. Aber es blieben natürlich einige Plätze auf den Aaseeterrassen frei. Am Sonntag dann lockerte es glücklicherweise wieder auf. Von Harald Suerland


Fr., 05.07.2019

Heinz Mundt hat als Kontrabassist im Sinfonieorchester Münster viel erlebt „Auf ein Bier mit Jopi Heesters“

Der Kontrabassist Heinz Mundt an seinem Flügel in seiner Wohnung in Havixbeck.

Münster - Heinz Mundt war viele Jahre Kontrabassist im Sinfonieorchester Münster. Da hat der heute in Havixbeck lebende Musiker prägende Zeiten und Begegnungen mit Weltstars erlebt. Darüber berichtet er im Interview mit Arndt Zinkant. Von unserem Mitarbeiter Arndt Zinkant


Fr., 28.06.2019

AaSeerenaden läuten am nächsten Wochenende den Hochsommer ein Wagner auf der Seebühne

Golo Berg dirigiert das Sinfonie­orchester der Stadt Münster.

Münster - Die zehnten AaSeerenaden stehen vor der Tür: Das Sinfonie­orchester Münster wird auch bei den diesjährigen „AaSeerenaden“ einen zentralen Beitrag liefern: Es gestaltet unter der Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg am 6. Juli das Wagner-Konzert „Zu dir, Frau Venus, kehr ich wieder in deiner Zauber holde Nacht“. Von unseremRedaktionsmitgliedHarald Suerland


So., 23.06.2019

Fass-Schieber geben den Takt vor Générik Vapeur setzen den Flurstücke-Höhepunkt mit ihrer Fässer-Parade

Blutrot erscheint die Szenerie, als die Parade aus Fässer-Trägern am Samstagabend über den Michaelisplatz Richtung Dom marschiert.

Münster - Wer in Münster am Samstagabend nicht wusste, dass gerade „Flurstücke“-Festivalzeit ist, der hätte dem Bild auch etwas Apokalyptisches abgewinnen können. Dabei waren es „nur“ die Fässerschieber der französischen Gruppe „Générik Vapeur“. Von Petra Noppeney, Gerhard H. Kock


So., 23.06.2019

Punch Agathe nebst skurrilem Gefolge am Aasee Keine Angst vor aufgeblasenen Typen

Auch ein Riesenkasper wie Punch Agathe muss sich mal ausruhen.

Münster - Münsters Radfahrer sind einiges gewöhnt. Die Begegnung mit einem Nilpferd auf dem Radweg gehört nicht dazu. Und so weichen einige am Samstagnachmittag an der Himmelreichallee kreischend auf die Fahrbahn aus, als das Schwergewicht auf der Brücke über der Aa plötzlich die Richtung ändert und zu den Aasee-Treppen stapft. Von Petra Noppeney


26 - 50 von 424 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.