Kulturausschuss stellt die Weichen
Theater Münster bekommt eine Intendantin

Münster -

Es ist ein Novum in der Geschichte des Theaters Münster: Zum ersten Mal bekommt das Schauspielhaus eine Generalintendantin. Ihre endgültige Wahl steht zwar noch aus - gilt aber als sicher. Doch wer ist die Frau, die die begehrte Spitzenposition in Münsters Kulturleben übernimmt? Von Johannes Loy
Mittwoch, 17.06.2020, 20:15 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 17.06.2020, 20:15 Uhr
Dr. Katharina Kost-Tolmein (47) im Rathaus in Münster
Premiere für das Theater Münster: Der Posten des Generalintendanten soll erstmalig an eine Frau gehen. Foto: Oliver Berg
Dr. Katharina Kost-Tolmein (47), die bis zum Ablauf dieser Spielzeit Operndirektorin in Lübeck war, soll 2022 die Nachfolge von Dr. Ulrich Peters antreten, dessen zweite Amtszeit dann nach insgesamt zehn Jahren ausläuft. Die endgültige Wahl erfolgt am 24. Juni im Rat der Stadt Münster. Dessen Zustimmung gilt als sicher. Die bisherige Lübecker Operndirektorin Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7455078?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3825912%2F
Nachrichten-Ticker