Künstler vom Hawerkamp laden zur Werkschau in die Ausstellungshalle
Sommersession mit viel Neuem

Münster -

Kompakt, digital und neue künstlerische Positionen: Die Künstler vom Hawerkamp melden sich nach der Corona-Pause zurück . . . Von Gerhard H. Kock
Freitag, 19.06.2020, 18:11 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.06.2020, 18:11 Uhr
Anne Fellenberg präsentiert ihren martialisch lächerlichen „Strippenzieher“, der unverkennbar an Trump erinnert. Martina Meyer-Heil lässt drei „Corona Babes“ in einer blubberigen Umgebung stehen, schweben, herumturnen.
Anne Fellenberg präsentiert ihren martialisch lächerlichen „Strippenzieher“, der unverkennbar an Trump erinnert. Martina Meyer-Heil lässt drei „Corona Babes“ in einer blubberigen Umgebung stehen, schweben, herumturnen. Foto: Gerhard H. Kock
Die Künstler vom Hawerkamp sind flexibel: Die traditionsreichen „Offenen Ateliers“ werden zeitlich gestreckt, künstlerisch kompakt präsentiert und heißen jetzt: „Sommersession“. 28 Künstler nehmen diesmal teil und tummeln sich mit vielen Bildern und einigen Skulpturen in der hohen, geräumigen Halle am Hawerkamp – viel Platz für freies Durchatmen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7458837?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3825912%2F
Nachrichten-Ticker