„Alle Jahre wieder“-Buch jetzt erhältlich
Die guten Farben dominieren

Münster -

Seit Jahren genießt Ulrich Schamonis Film „Alle Jahre wieder“ Kultstatus. Jetzt erscheint ein Buch, das Szenen des Films mit illustren Gästen aus Münster nachgestellt hat. Eine Zeitreise durch Münster und gleichzeitig eine Liebeserklärung an Film und Stadt.

Donnerstag, 05.11.2020, 16:03 Uhr aktualisiert: 05.11.2020, 16:10 Uhr
Johannes Klein-Reesink, Carsten Happe, Maris Hartmanis, Carsten Vogel und Thorsten Hennig-Thurau (v.l.) präsentieren im Aschendorff-Verlag ihr Buch „Alle Jahre wieder in Münster“.
Johannes Klein-Reesink, Carsten Happe, Maris Hartmanis, Carsten Vogel und Thorsten Hennig-Thurau (v.l.) präsentieren im Aschendorff-Verlag ihr Buch „Alle Jahre wieder in Münster“. Foto: Kai Manke

„Ein Film ist das Dokument einer Zeit, und es ist faszinierend, Jahrzehnte später den Drehort zu besuchen, um zu sehen, welche Auswirkungen der Lauf der Zeit auf diesen Ort hatte.“ Dieses Zitat des Filmkritikers Stephen Leigh auf dem Umschlag des Buchs „Alle Jahre wieder in Münster“ beschreibt dessen Leitprinzip. Das Buch, das ab heute im Buchhandel erhältlich ist, berichtet von einer umfangreichen Recherche auf den Spuren von Ulrich Scha­monis Films „Alle Jahre wieder“, der seit langem Kultstatus genießt. Das Ergebnis ist eine Zeitreise durch Münster – und wohl auch eine Liebeserklärung an den Film und die Stadt, von der er erzählt.

Das Autorenteam aus Uni-Wissenschaftlern, Film­experten und Gestaltern hat im vergangenen Winter die wichtigsten Schauplätze des Klassikers aufgespürt, wozu auch zahlreiche Tipps von Lesern dieser Zeitung beigetragen haben. An 14 Drehorten haben sie die Filmbilder neu in Szene gesetzt, wobei jeweils Münsteraner und Münsteranerinnen an die Stelle der einstigen Filmstars getreten sind. Unter den „Fotomodellen“ von heute sind Prominente ebenso wie ganz „normale“ Bürger: Gemeinsam ist allen der Bezug zum einstigen Schauplatz und der Filmszene. So führt Museumschef Hermann Arnhold durch „sein“ LWL-Museum und OB Markus Lewe durch „seinen“ Friedenssaal. Christoph Tiemann tanzt im Café Middelberg am Ludgeriplatz, wo einst das „Studio B“ als Film-Location diente, und in der Überwasserkirche versammelt sich, wie damals, die echte Kirchengemeinde.

Porträt einer Stadt im Wandel

Das Buch präsentiert die Drehorte als Stadtrundgang, plus weitere Ausflugstipps zu Schauplätzen in „Fahrradentfernung“. Ergänzt wird das Ganze an allen Schauplätzen um historische Einordnungen sowie durch spannende Hintergrundberichte zur Stadt in den frühen 1960ern, dem deutschen Kino vor „Alle Jahre wieder“ und einer Biografie des Regisseurs Schamoni. Die entstandenen Damals-heute-Fotos dokumentieren, wie sich die Stadt und ihre Einwohner in einem halben Jahrhundert entwickelt haben. Sie sind das Porträt einer Stadt im Wandel. Während Schamonis Münster durch Gleichförmigkeit geprägt ist und alles wirkt, als hätte jemand eine große Glocke über die Stadt gestülpt, die das Leben fernhält (die Freude, die Spontanität, die Vielfalt), zeigen die Bildervergleiche eine Stadt, die sich im Laufe der Zeit von dieser Glocke befreit hat: Man sieht die Vielfalt in der Kleidung und den Gesichtern. Man sieht auch die starken Frauen, die sich ihren Platz in der früheren Männerwelt erkämpft haben. Ein Jahrzehnt nach „Alle Jahre wieder“ hatte Regisseur Schamoni seinem Münster attestiert, dass „die guten Farben langsam durchkämen“. Heute, weitere 30 Jahre später, so legt das Buch nahe, ist man in Sachen Farbigkeit noch ein gutes Stück vorangekommen.

Aber es gibt weitere Entdeckungen zu machen. Es gibt mehr Grün an den Drehorten, mehr Bäume und Büsche. Und die Möglichkeiten des Einzelnen müssen nun mehr zurückstehen, zugunsten zukünftiger Generationen und der Umwelt. So gibt „Alle Jahre wieder in Münster“ jedem Betrachter die Möglichkeit, die Stadt und deren Bewohner im Lauf der Zeit einmal auf ganz andere Weise zu sehen: mit den Augen ihres größten Filmemachers nämlich.

Jetzt im Buchhandel

Thorsten Hennig-Thurau, Carsten Happe, Maris Hartmanis, Johannes Klein-Reesink & Carsten Vogel: „Alle Jahre wieder in Münster. Ein filmischer Stadtrundgang.“, Aschendorff-Verlag, 24,95 Euro .

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7665083?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3825912%2F
Nachrichten-Ticker