Peter Sauer hat Texte zum Buch „Boden-Null-Punkt“ beigesteuert
Der schwere Job der Friedenstaube

Emsdetten -

Um Punkt 8.16 Uhr läutete der Aktionskünstler Laurenz E. Kirchner am 6. August seine Friedensglocke, die er extra für diesen Tag in der Glockengießerei in Gescher hatte anfertigen lassen. Für ein öffentliches Kunstprojekt und sein neues Buch "BodenNullpunkt". Dafür schrieb Peter Sauer die Texte und kümmerte sich um Konzept und Struktur des Buches. Alles begann 1945. Von Friedel Hesseling
Montag, 09.11.2020, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 09.11.2020, 18:00 Uhr
Peter Sauer hat Texte zum Buch „Boden-Null-Punkt“ beigesteuert: Der schwere Job der Friedenstaube
Peter Sauer, Journalist und Historiker, sorgte für die populärwissenschaftlichen Texte. Foto: Friedel Hesseling
Es war der 75. Jahrestag von Hiroshima – der Tag, an dem die Amerikaner mit ihrem ersten Atombombenabwurf eine Zeitwende in der Kriegsgeschichte einläuteten. Seit diesem Datum ist die Welt eine andere, denn das Damoklesschwert eines weltzerstörenden Atomkrieges rückte seitdem in den Fokus der Zukunft der Menschheit. Laurenz E.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7670677?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3825912%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7670677?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3825912%2F
Nachrichten-Ticker