Streamingangebot bis zum 22. November
Münsterländer Webserie „Haus Kummerveldt“ ist online zu sehen

Unterhaltung für die Herbstzeit: Die Münsterländer Webserie "Haus Kummerveldt" ist für einige Tage online zu sehen. Doch Interessierte müssen sich beeilen. 

Mittwoch, 11.11.2020, 15:39 Uhr aktualisiert: 11.11.2020, 16:32 Uhr
Streamingangebot bis zum 22. November: Münsterländer Webserie „Haus Kummerveldt“ ist online zu sehen
In der Bibliothek der Burg Hülshoff wurde diese Szene der Webserie „Haus Kummerveldt“ gedreht. Dargestellt wird Luise von Kummerveldt von der Schauspielerin Milena Straube. Foto: ABBYLL/Haus Kummerveldt

Luise von Kummerveldt möchte Schriftstellerin werden – nicht einfach für eine junge Frau in der Kaiserzeit. Angelehnt an das Leben der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff wird ihre Geschichte in der Webserie " Haus Kummerveldt " erzählt - bis zum 22. November ist das nun online zu sehen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die  achtzehnminütigen Folgen können auf www.seriencamp-watchroom.tv angeschaut werden. 

218581P_image_1024_width

Hat sich spontan in Luise von Kummerveldt verliebt: Dr. Büchner. Foto: Haus Kummerveldt/Abbyll Selda Koe

Schlösser, Burgen und schwarzer Humor

Die fiktionale Geschichtsserie biete Melancholie, Morbidität, schwarzen Humor und einige der schönsten Schlösser und Burgen im Münsterland. Dem Münsterländer Regisseur Mark Lorei gelang es bereits, die Serie bei Filmfestivals in den Vereinigten Staaten und Südkorea zu präsentieren. Von Juli bis Oktober war die Serie bereits  im Münsterland gezeigt worden . Vorführorte waren unter anderem die Burg Vischering in Lüdinghausen und das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. 

218580P_image_1024_width

Sie möchte eine große Schriftstellerin werden: Protagonistin Luise von Kummerveldt. Foto: Haus Kummerveldt/Abbyll Selda Koe

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7673695?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3825912%2F
Nachrichten-Ticker