Deutscher Buchtrailer Award 2021
Vier Münsteraner machen das Rennen

Münster -

Da knallten die virtuellen Sektkorken. In Berlin wurde es im Rahmen der „4. future!publish 2021“ offiziell verkündet: der Publikumspreis Deutscher Buchtrailer Award 2021 ging mit dem Hörbuch-Trailer „Im Dickicht“ an „Literatur der Zukunft“.

Dienstag, 26.01.2021, 10:09 Uhr
Fotograf Maximilian Motel, Tiertrainerin Nina Klegin und ihre Dülmener Wildpferdstute Fjölna im Einsatz fürs Hörbuch
Fotograf Maximilian Motel, Tiertrainerin Nina Klegin und ihre Dülmener Wildpferdstute Fjölna im Einsatz fürs Hörbuch Foto: B. Nolting

Da knallten die virtuellen Sektkorken. In Berlin wurde es im Rahmen der „4. future!publish 2021“ offiziell verkündet: der Publikumspreis Deutscher Buchtrailer Award 2021 ging mit dem Hörbuch-Trailer „Im Dickicht“ an „Literatur der Zukunft“. Bei zehn hochkarätigen Wettbewerbern gewann er als Publikumsliebling mit haushohen 30 Prozent der Stimmen. „Der Trailer ist ein Kunstwerk in schwarzweißen Bildern, spannend, hypnotisch und eindrucksvoll in Szene gesetzt.“ So schreibt „buchjournal“ als Ausrichter des Publikumspreises.

Unter dem Dach des Literaturverlags und Künstlernetzwerks „Literatur der Zukunft“ tummeln sich bei dieser Produktion vier bekannte münsterische Künstler, eine Tiertrainerin – und die Dülmener Wildpferd-Stute. Den Trailer zum Hörbuch schuf der aus Münster stammende und heute in Berlin lebende Filmer Maximilian Motel, die Stimme ist diejenige von Regisseur und Sprecher Markus Kopf , am Schlagzeug wirkt der Jazzmusiker Ben Bönniger. Mit ihrer Stute Fjölna belebt Nina Klegin die Bildsprache des Kleinkunstwerkes.

Der japanische Autor Ryunosuke Akutagawa gehört zur Weltliteratur des 20. Jahrhunderts. Seine Erzählung „Im Dickicht“ führt den genauen Hergang eines Mords in acht völlig widersprüchlichen Zeugenaussagen vor. Motel spielt in virtuosen Bildern mit der Suggestion des Erschreckens, während Kopf und Bönniger das Meisterwerk als völlig eigenständige Klangerzählung inszenieren. Produzent des Hörbuch ist der Münsteraner Stephan „Gudze“ Hinz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7783909?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3825912%2F
Nachrichten-Ticker