Ein Betroffener berichtet
Wie es ist, von Hartz IV leben zu müssen

Gronau -

Fragt man ihn, was er am meisten vermisst, muss er überlegen. Peter Weiß (Name von der Redaktion geändert) hat das Wünschen verlernt. Weil es eh sinnlos ist: Peter Weiß ist arm. Und die Aussichten, dass sich das ändert, sind denkbar gering. Wenigstens gibt es Organisationen, die ihn nicht hängen lassen. Von Christiane Nitsche
Donnerstag, 28.03.2019, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 28.03.2019, 11:00 Uhr
Ein Betroffener berichtet: Wie es ist, von Hartz IV leben zu müssen
Schon Mitte des Monats ist das Budget aufgebraucht. Foto: dpa (Symbolbild)
Er ist einer von 13,7 Millionen Menschen in Deutschland, die laut Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands als arm gelten. Und die Aussichten, dass sich das ändert, sind denkbar gering. Peter Weiß ist damit auch einer von mehreren hundert Gronauern, die pro Jahr in die Sprechstunde von „Menschen in Not“ kommen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6502019?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
So stellt sich die SPD den neuen Hafen-Markt vor
Die Baustelle am Hafencenter liegt still. Nach Vorschlägen der SPD könnte dort anstelle eines großen Supermarktes eine Markthalle entstehen, ohne dass die bereits fertigen Rohbauten abgerissen werden.
Nachrichten-Ticker