Unfall auf der B 58
Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Traktor lebensgefährlich verletzt

Lüdinghausen -

Verhängnisvolles Überholmanöver: Gerade als ein 23-jähriger Motorradfahrer einen Traktor auf der B 58 bei Lüdinghausen überholen wollte, bog dieser nach links ab. Der Motorradfahrer erlitt schwerste Verletzungen.

Dienstag, 16.04.2019, 07:39 Uhr aktualisiert: 16.04.2019, 07:56 Uhr
Unfall auf der B 58: Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Traktor lebensgefährlich verletzt
Der verletzte Motorradfahrer, ein 23-jähriger Lüdinghauser, wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Foto: Christian Wolff (Symbolbild)

Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde ein 23-Jähriger aus Lüdinghausen am Montagabend nach einem Verkehrsunfall in eine Spezialklinik geflogen. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 58 zwischen Hullern und Seppenrade, als der junge Mann mit seinem Motorrad einen vor ihm fahrenden Trecker mit angehängter Kreiselegge überholen wollte.

Dessen Fahrer, ein 29-Jähriger Lüdinghauser, bog just in diesem Moment mit seinem Fahrzeug nach links auf eine Ackerfläche ab. „Genau in dem Augenblick als der Ackerschlepper nach links abbog, setzte der Motorradfahrer zum Überholen an”, berichtete die Polizei. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte der Motorradfahrer einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Vor Ort wurde der schwerstverletzte Motorradfahrer durch Ersthelfer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt. Schließlich wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Bergung und Unfallaufnahme wurde die B 58 bis 23.50 Uhr komplett gesperrt. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547072?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Zwei Kinder schwer verletzt
Welcher der beiden beteiligten Unfallfahrzeuge die Vorfahrt verletzt hat, steht noch nicht fest. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.
Nachrichten-Ticker