Diözesanversammlung
Landjugend-Diözesanverband wählt neuen Vorstand

Bistum Münster - Mit einem neuen Vorstandsteam geht die Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Bistum Münster in die Zukunft.  Wiederwahlen und Neuwahlen gab es jetzt auf der Diözesanversammlung des Verbands mit 14.000 Mitgliedern in 150 Ortsgruppen.

Dienstag, 14.05.2019, 14:14 Uhr aktualisiert: 14.05.2019, 14:30 Uhr
Der neue Diözesanvorstand der Katholischen Landjugendbewegung im Bistum Münster (von links): Theresa Mehring (Vorsitzende), Alexander Kleuter (Vorsitzender), Bernd Hante (Präses), Jana Uphoff (Vorsitzende), Stefan Brinkmann (Vorsitzender), Rebekka Hinckers (Regionalvertreter Niederrhein), Carina Kallenbach (Vorsitzende) und Felix Linnemann (Vorsitzender). Es fehlt: Mario Tigges (Regionalvertreter Münsterland).
Der neue Diözesanvorstand der Katholischen Landjugendbewegung im Bistum Münster (von links): Theresa Mehring (Vorsitzende), Alexander Kleuter (Vorsitzender), Bernd Hante (Präses), Jana Uphoff (Vorsitzende), Stefan Brinkmann (Vorsitzender), Rebekka Hinckers (Regionalvertreter Niederrhein), Carina Kallenbach (Vorsitzende) und Felix Linnemann (Vorsitzender). Es fehlt: Mario Tigges (Regionalvertreter Münsterland). Foto: KLJB

Vom 11. bis zum 12. Mai 2019 tagte die Diözesanversammlung der Katholischen Landjugendbewegung ( KLJB ) im Bistum Münster e.V. in der Wasserburg Rindern. Darüber berichtet der Verband in einer Pressemitteilng. Neu aufgestellt wurde dabei demnach der Diözesanvorstand, welcher durch die Wiederwahlen von Theresa Mehring und Jana Uphoff und der Neuwahl von Stefan Brinkmann und Felix Linnemann als Diözesanvorsitzende, sowie der Bestätigung von Mario Tigges als Vertreter der Region Münsterland nun wieder voll besetzt ist. "Somit kann der Vorstand zuversichtlich auf die beschlossenen anstehenden Themen und Projekte, insbesondere auf den KLJB-Diözesantag 2020 blicken", heißt es.

Begonnen hatte die Versammlung am Samstagnachmittag mit einer Ideenwerkstatt zum anstehenden KLJB-Diözesantag, einem diözesanweiten Aktionstag der Landjugend, der am 25. April 2020 in Coesfeld stattfinden wird. Dabei soll es neben einem bunten Programm auch einen großen Jugendgottesdienst und eine abschließende Party geben. Erwartet werden zu diesem Großereignis circa 2000 Landjugendliche.

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit dem KLJB-Diözesanpräses Bernd Hante und der KLJB-Bundesseelsorgerin Carola Lutz wurden am Abend die ausscheidenden Diözesanvorsitzenden Sebastian Terwei (Rosendahl-Holtwick) nach sechs Jahren und Johannes Hunkenschröder (Sassenberg) nach vier Jahren im Amt von den Delegierten der Versammlung verabschiedet.

Die Landjugend im Bistum Münster

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) im Bistum Münster e.V. ist nach eigener Darstellung ein Verband mit etwa 14.000 Mitgliedern in 150 Ortsgruppen im Bistum Münster und hat sich selbst als kirchlicher Jugendverband die Aufgabe gestellt, Bildungsarbeit und Freizeitgestaltung im ländlichen Raum mit Jugendlichen anzubieten. Der Verband ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

...

Am Sonntag standen die Wahlen der unterschiedlichsten Gremien und des Diözesanvorstandes an. Theresa Mehring (KLJB Ascheberg) und Jana Uphoff (KLJB Oelde-Stromberg), deren Amtsperioden endeten, ließen sich erneut zur Wahl stellen und wurden in ihrem Amt für weitere zwei Jahre bestätigt. Zusätzlich wurden Stefan Brinkmann (KLJB Hoetmar) und Felix Linnemann (KLJB Beckum) von der Versammlung zu neuen Diözesanvorsitzenden gewählt.

Mario Tigges (KLJB Beckum) wurde als neuer Vertreter der Region Münsterland im Diözesanvorstand bestätigt.

Ebenso wurde am Sonntag intensiv über die anstehenden Themen und Projekte des Verbandes diskutiert. So wurde neben dem „Diözesantagsvorbereitungsteam“ auch die Arbeitsgruppe „Leitbild Landwirtschaft“ gegründet, welche bis zur Versammlung im kommenden Jahr einen Entwurf mit inhaltlichen Positionen zu Landwirtschaft erarbeiten soll.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612436?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
BASF-Schultriathlon fällt ins Wasser
Dere Sprung ins kühle Nass muss zumindest für die Teilnehmer am BASF-Schultriathlon in diesem Jahr ausfallen.
Nachrichten-Ticker