Landrat Kai Zwicker meldet sich krank
„Kleine Auszeit“ nach Schlaganfall

Kreis Borken -

Via Facebook hat der Landrat des Kreises Borken, Kai Zwicker, über einen kleinen Schlaganfall berichtet, den er am vergangenen Donnerstagmittag erlitten hat.

Montag, 23.09.2019, 15:46 Uhr aktualisiert: 23.09.2019, 17:10 Uhr
Kai Zwicker
Kai Zwicker Foto: Jürgen Christ

„Ich bin ins Borkener Krankenhaus gegangen, weil mein linker Arm den Tag über kribbelte und ich das Gefühl hatte, dass irgendetwas nicht stimmt“, schreibt der 51-Jährige. Dort habe sich herausgestellt, dass es ein kleiner Schlaganfall war. „Es sind soweit – bis auf geringe Einschränkungen der Feinmotorik an der linken Hand – alle Dinge in Ordnung (Blutwerte, Herz usw.)“, schreibt der CDU-Politiker weiter. Die „Stroke Unit“ und das gesamte Team des Krankenhauses Borken seien „wirklich klasse“. Die Behandlung sei von der Notaufnahme über alle Abteilungen und Mitarbeiter hinweg nicht nur kompetent, sondern menschlich und wertschätzend gewesen, berichtet der Landrat dankbar. Damit am Ende alles wieder „ganz tipptopp“ ist, werde er sich eine „kleine Auszeit“ für eine Reha-Maßnahme nehmen.

Der Facebook-Post wird geladen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6953162?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Lewe erklärt erneute OB-Kandidatur
Viel Applaus gab es für die Ankündigung von Markus Lewe (r.), erneut als OB zu kandidieren. Links CDU-Chef Hendrik Grau.
Nachrichten-Ticker