SPD über Kontrollverfahren in Mastbetrieben
"Bloße Ankündigungen reichen nicht"

Verwahrloste Tiere, eingepfercht auf engstem Raum: Bilder von Betrieben, die sich nicht an gesetzliche Bestimmungen und Tierschutz halten, schockieren immer wieder die Öffentlichkeit. Die SPD-Kreistagsfraktion Steinfurt will Mastbetriebe nun strenger kontrollieren lassen.   Von Michael Hagel
Dienstag, 12.11.2019, 17:49 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 12.11.2019, 17:49 Uhr
SPD über Kontrollverfahren in Mastbetrieben: "Bloße Ankündigungen reichen nicht"
Die SPD-Kreistagsfraktion Steinfurt will Mastbetriebe strenger kontrollieren lassen Foto: dpa
KREIS STEINFURT. Die SPD-Kreistagsfraktion hat jetzt eine umfassende Anfrage an die Kreisverwaltung gestellt, mit der sie Bewegung in das Kontrollverfahren der Kreisverwaltung in Mastbetrieben bringen will. „Ankündigungen reichen uns nicht“, so schreibt die SPD-Fraktion.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7062014?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Lila See gibt neue Rätsel auf
Das Wasser in dieser Gräfte an der Promenade unweit des Buddenturmes hat sich lila verfärbt. Die Ursache konnte bislang noch nicht abschließend geklärt werden. Unser Foto ist am Donnerstag aufgenommen worden.
Nachrichten-Ticker