In der Corona-Krise: Raumausstatter nähen für Altenheime
Mundschutz statt Gardinen

Wadersloh -

Wenn das kein Unternehmergeist ist: Zwei Raumausstatter aus Wadersloh stellen ihren Betrieb um und nähen in den nächsten Wochen Mundschutz und Atemmasken. Beides kommt in Seniorenheimen und Arztpraxen zum Einsatz. Von Beate Kopmann
Donnerstag, 26.03.2020, 09:02 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.03.2020, 09:02 Uhr
Bernadette Westbomke (l.) und Margret Richter nähen den neuen Mundschutz.
Bernadette Westbomke (l.) und Margret Richter bei der Arbeit. Sie nähen den neuen Mundschutz.
Mundschutz und Atemmasken sind vergriffen. Gerade in Wadersloh ist das ein Problem. In der kleinen Gemeinde gibt es viele Seniorenheime.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343762?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Nachrichten-Ticker