Auf Weltreise schwer erkrankt
In Ägypten keine Hilfe erhalten

Appelhülsen -

Endlich zurück in Appelhülsen. Das Ehepaar Ingeborg und Timm Junghann genießt es, wieder in der Heimat zu sein. Denn die Kreuzfahrt um die Welt nahm für die beiden Appelhülsener einen dramatischen Verlauf. Von Ludger Warnke
Montag, 04.05.2020, 19:51 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 04.05.2020, 19:51 Uhr
Ingeborg und Timm Junghann aus Appelhülsen unternahmen mit einem Kreuzfahrtschiff eine abenteuerliche Weltreise.
Ingeborg und Timm Junghann aus Appelhülsen unternahmen mit einem Kreuzfahrtschiff eine abenteuerliche Weltreise. Foto: Familie Junghann
Die große Erleichterung ist bei jedem Wort spürbar: „Wir sind so glücklich, wieder in Appelhülsen zu sein“, sagt Ingeborg Junghann im WN-Gespräch. Sie und ihr Mann Timm (69) genießen aktuell die Zweisamkeit in der Quarantäne, in der sich das Paar nach der Rückkehr von einer Kreuzfahrt um die Welt noch bis Mittwoch (6. Mai) befindet.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395619?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Nachrichten-Ticker