Corona-Newsticker aus dem Münsterland
Eltern klagen auf Aufnahme von Präsenzunterricht

Münsterland -

Schluss mit "Lernen auf Distanz"? Einige Eltern klagen vor dem Oberverwaltungsgericht Münster auf die Aufnahme von Präsenzunterricht. Mit einem Flug nach München hat am Morgen unterdessen der FMO den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Münsterland finden Sie hier.

Dienstag, 02.06.2020, 12:10 Uhr aktualisiert: 02.06.2020, 12:12 Uhr
Corona-Newsticker aus dem Münsterland: Eltern klagen auf Aufnahme von Präsenzunterricht
Unterricht zu Hause: Oft sind die Eltern gefragt, wenn ihre Kinder zu Hause lernen. Foto: dpa (Symbolbild)
  • ++ HINWEIS: Am Pfingstmontag haben die Stadt Münster und der Kreis Coesfeld keine neuen Corona-Zahlen veröffentlicht. ++
  • Im Münsterland sind nach Angaben der Kreise und der Stadt Münster (Stand: 1. Juni, 18 Uhr) aktuell 230 Menschen nachweislich an Covid-19 erkrankt (Vortag: 237). Von den insgesamt 4479 (4470) bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen gelten demnach 4075 (4059Patienten als gesundet und es gibt 174 (174) Todesfälle.

Die aktuell von Stadt Münster und Münsterland-Kreisen (Stand: 1. Juni, 18 Uhr) gemeldeten Zahlen (in Klammern: Vortag):

Münster: Infizierte 706 (706), davon gesundet 663 (653), verstorben 13 (13), aktuell erkrankt 30 (40) (Stand: 29. Mai)
Kreis Borken: Infizierte 1098 (1095), davon gesundet 939 (931), verstorben 38 (38), aktuell erkrankt 121 (126)
Kreis Coesfeld: Infizierte 863 (862), davon gesundet 789 (785), verstorben 21 (21), aktuell erkrankt 53 (56) (Stand: 29. Mai)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1320 (1319), davon gesundet 1224 (1217), verstorben 82 (82), aktuell erkrankt 14 (20)
Kreis Warendorf: Infizierte 492 (487), davon gesundet 460 (459), verstorben 20 (20), aktuell erkrankt 12 (8)


In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.
> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos


Video: Auch im Münsterland drohen hohe Bußgelder bei Verstößen gegen die Coronavirus-Regeln

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7397116?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Nachrichten-Ticker