Priesterweihe
Bischof weiht zwei Diakone

Münster -

Bischof Dr. Felix Genn hat am Pfingstsonntag den 27-jährigen Nottulner Fabian Guhr und den 26-jährigen Coesfelder Jan Tasler zu Priestern geweiht. 

Montag, 01.06.2020, 15:50 Uhr aktualisiert: 01.06.2020, 15:55 Uhr
Über die
Über die Priesterweihe freuten sich (von links) Jan Tasler, Bischof Felix Genn und Fabian Guhr. Foto: Achim Pohl, Bistum Münster

Auf deren Weg „war nicht immer Freiheit, sondern auch Angst, Enge, Verkrampfung“, dazu Fragen nach der Motivation und der Zukunft der Kirche, heißt es in einer Pressemitteilung des Bistums.

Genn sagte, auch er denke darüber nach, in welche Kirche er die neuen Priester sende. Und doch merke er bei ihnen: „Da ist dieser Atem des Geistes, einfach weiterzugehen, vielleicht auch auf Sicht zu fahren, aber sich in diese Sendung stellen zu lassen.“ Sie hätten gespürt, dass Gott sie auf diesen Platz in den vielfältigen Diensten der Kirche hätte stellen wollen.

„Das ist nicht zur Selbsterhöhung gedacht, sondern für die anderen und für uns alle, zum Aufbau all der Dienste, mit denen jeder einzelne begabt ist“, sagte der Bischof. Er bat Guhr und Tasler und dankte ihnen zugleich für die Bereitschaft, die Kirche mitzutragen. An die Predigt schloss sich die Weihe an. Zum Zeichen ihrer Hingabe an Gott legten sich die Kandidaten nach ihrem Weiheversprechen auf den Boden. Danach legten ihnen der Bischof und einige Priester in Stille die Hände auf, bevor sie Stola und Messgewand als Zeichen ihres priesterlichen Amtes sowie Kelch und Hostienschale erhielten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7431740?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Nachrichten-Ticker