Steinfurt
Auffahrunfall mit sieben Verletzten

7 Verletzte und hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend auf der Landstraße 510 zwischen Borghorst und der Abfahrt zur B54 ereignet hat.

Dienstag, 04.05.2021, 09:52 Uhr aktualisiert: 04.05.2021, 15:03 Uhr
Steinfurt: Auffahrunfall mit sieben Verletzten
Foto: Fritzemeier

Ein Auffahrunfall mit Beteiligung eines Busses hat am Montagabend gegen 17.45 Uhr auf der Landstraße 510 (Verbindung Borghorst und Burgsteinfurt) für einen Großeinsatz von Rettungsdienst und Feuerwehr gesorgt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 81-jährige Fahrer eines BMW von Borghorst kommend abgebremst, weil er in eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollte. Der 71-jährige Fahrer des hinter ihm fahrenden Linienbusses bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Sieben Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte, wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Anwohnern erstversorgt. Ein Schwerverletzter musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Die L 510 blieb zwischen Abfahrt B54 und Borghorst bis zum Abend voll gesperrt.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7948596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Nachrichten-Ticker