Fernseh-Kult
Guter Start für ersten Dortmunder «Tatort»

Berlin (dpa) - Guter Einstand für den neuen ARD-«Tatort» aus Dortmund: 8,73 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 24,8 Prozent) interessierten sich auf Anhieb am Sonntagabend um 20.15 Uhr für den Krimi «Alter Ego» mit dem Ermittlerquartett unter seinem Chef Peter Faber (Jörg Hartmann) aus der Ruhrpottmetropole.

Montag, 24.09.2012, 10:09 Uhr

Die meisten ARD-« Tatort »-Fälle landen bei rund acht Millionen Zuschauern. Die zweite Tatortfolge aus Dortmund "Mein Revier" ist bereits am 11. November zu sehen. Das stärkste Gegenprogramm hatte das ZDF aufzubieten. Das Rosamunde-Pilcher-Melodram mit dem Titel „Die falsche Nonne“ sahen zeitgleich 6,06 Millionen Menschen (17,2 Prozent).

WDR-Fernsehfilmchef Gebhard Henke freut sich: „Der Tatort ist gestern in Dortmund angekommen. Ich freue mich sehr über den großen Publikumszuspruch. Die Erfindung und Entwicklung des neuen Tatort war für uns in den letzten beiden Jahren ein besonders intensives Projekt, das enorm viel Kreativität freigesetzt hat. Mein Dank gilt dem ganzen Team und unseren vier fantastischen Hauptdarstellern."

Sind Sie ein Tatort-Experte?
Quiz

Sind Sie ein Tatort-Experte?
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1167894?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F595926%2F1236836%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker