NRW
Kohlmeise vorn bei «Stunde der Wintervögel»

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Kohlmeise ist in Nordrhein-Westfalen der häufigste Wintervogel. Wie der NRW-Naturschutzbund Deutschland (Nabu) am Donnerstag berichtete, hüpfen auf Platz zwei und drei der Rangliste Haussperling und Blaumeise. Damit war das Resultat der «Stunde der Wintervögel» zumindest auf den vorderen Plätzen identisch mit dem Bundesergebnis. Aus NRW gingen 435 000 Meldungen ein. Häufiger gesichtet wurden wieder Eichelhäher, Schwanzmeise, Kleiber und Buntspecht. Auf Platz vier kam mit unveränderten Zahlen gegenüber dem Vorjahr die Amsel - ein gutes Ergebnis. Denn zuletzt waren die Bestände durch das Usutu-Virus dezimiert worden.

Donnerstag, 31.01.2013, 18:01 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1473987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F1749588%2F1750112%2F
Nachrichten-Ticker