NRW
Heidenheim nutzt Überzahl gegen Bielefeld zu 3:0-Erfolg

Heidenheim (dpa/lnd) - Der 1. FC Heidenheim hat im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga den Relegationsplatz weiter im Visier. Die Heidenheimer nutzten am Samstag ihre Überzahl gegen Arminia Bielefeld aus und siegten im Spitzenspiel 3:0 (1:0). Vor 9100 Zuschauern wurde Bielefeld früh dezimiert, Marc Lorenz sah bereits in der 22. Minute wegen einer Notbremse an Marco Sailer die Rote Karte. Beim fälligen Elfmeter scheiterte Heidenheims Torjäger Marc Schnatterer an Gäste-Torwart Patrick Platins. Erst Florian Niederlechner (35.) gelang das Heidenheimer Führungstor (35.). Kurz darauf war Bielefeld nur noch zu neunt, weil auch Torjäger Fabian Klos (37.) nach grobem Foul Rot sah. Niederlechner (48.) erhöhte auf 2:0, Florian Korb (63.) gar auf 3:0.

Samstag, 20.04.2013, 16:04 Uhr

Durch den klaren Heimerfolg blieb Heidenheim nicht nur zum achten Mal hintereinander ungeschlagen, sondern rückte nach Punkten weiter an die Aufstiegsränge heran. Allerdings bleibt die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt mit nun nur noch drei Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei vorerst Tabellenfünfter. Bielefeld fiel durch die erste Niederlage nach 13. Spielen vom zweiten auf den dritten Platz zurück.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1616142?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F1749588%2F1749589%2F
Es herrscht tiefe Betroffenheit nach Gewalttat am Grünen Grund
Vor dem Wohnhaus der getöteten Studentin am Grünen Grund brennen seit Tagen Kerzen und Lichter.
Nachrichten-Ticker