Wissenschaft
TU Dortmund gibt externes Gutachten im Fall Eumann in Auftrag

Dortmund (dpa/lnw) - Im Fall des Plagiatvorwurfs gegen NRW-Medienstaatssekretär Marc Eumann hat die Universität Dortmund ein externes Rechtsgutachten in Auftrag gegeben. Das bestätigte die Uni am Donnerstag. Der SPD-Politiker hatte 2011 promoviert und dabei Forschungsergebnisse verwendet, die er schon 20 Jahre zuvor für seine Magisterarbeit genutzt hatte. Nach einer kritischen Rezension hatte sein Doktorvater Professor Horst Pöttker die Technische Universität gebeten, die Doktorarbeit zu überprüfen. Es geht um die Frage, ob Eumann Inhalte, die aus seiner nicht veröffentlichten Magisterarbeit stammen, ausreichend kenntlich gemacht hat. Die TU erklärte am Donnerstag, sie werde das Gutachten nach Fertigstellung würdigen und in der Angelegenheit eine Entscheidung herbeiführen. Über den Auftrag an einen Gutachter hatte am Donnerstag auch die «WAZ» berichtet.

Donnerstag, 20.06.2013, 17:06 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1731206?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F1749588%2F1820024%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker