Notfälle
Kranausleger bleibt an Hochspannungsleitung hängen: Stromausfall

Bad Wünnenberg/Paderborn (dpa/lnw) - Ein 200-Tonnen-Kran ist im ostwestfälischen Bad Wünnenberg (Kreis Paderborn) bei Montagearbeiten an Windkraftanlagen in eine Hochspannungsleitung geraten. Der Fahrer konnte nach Angaben der Polizei noch aus dem Führerhaus springen, bevor der Kran in Flammen aufging. Das Unglück löste in Bad Wünnenberg und auch Marsberg im angrenzenden Hochsauerlandkreis Stromausfälle aus, sagte der Polizeisprecher. Laut RWE sind rund 100 000 Menschen betroffen. Das «Westfalen-Blatt» hatte zuerst berichtet.

Donnerstag, 10.10.2013, 12:10 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1967240?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F1749588%2F2072632%2F
Nachrichten-Ticker