Landtag
Piraten und Tierschützer fordern Verbot für Delfinarien

Düsseldorf (dpa/lnw) - Tierschützer und die Landtagsfraktion der Piraten haben die Landesregierung aufgefordert, die Delfinhaltung in nordrhein-westfälischen Zoos zu verbieten. In einer Expertenanhörung im Naturschutzausschuss des Düsseldorfer Landtags widersprachen am Montag allerdings mehrere Wissenschaftler der Behauptung, dass Delfinarien Tierquälerei seien. Dafür gebe es keinerlei wissenschaftliche Beweise, sagte der Meeresbiologe Prof. Vincent Janik von der britischen Universität St. Andrews. In Deutschland gibt es nur noch zwei Delfinarien in Duisburg und in Nürnberg. Hier seien die Mindestanforderungen für die Haltung mehr als erfüllt, sagte Janik. Tierschützer bezeichneten die Haltung hingegen als nicht artgerecht.

Montag, 28.04.2014, 16:04 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2415766?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F2565770%2F2565771%2F
Jetzt stinkt der lila See auch noch
Mal wieder lila: die Promenaden-Gräfte an der Kleimannstraße im Kreuzviertel.
Nachrichten-Ticker