Notfälle
Arbeiter gerät mit dem Arm zwischen zwei Walzen: Lebensgefahr

Velbert (dpa/lnw) - Beim Reinigen einer Walzenanlage ist ein Mann in Velbert (Kreis Mettmann) am Montagabend lebensgefährlich verletzt worden. Der 41-Jährige geriet bei der Arbeit in einem metallverarbeitenden Betrieb mit seinem rechten Arm zwischen zwei Walzen, wie die Polizei mitteilte. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu, aufgrund des hohen Blutverlustes schwebt er in Lebensgefahr. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde der Arbeiter in eine Spezialklinik nach Wuppertal gebracht.

Dienstag, 03.02.2015, 07:02 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3045157?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843557%2F4843568%2F
Lehrermangel kommt auch in Münster an
Die meisten unbesetzten Stellen gibt es an Grundschulen. 
Nachrichten-Ticker