Digitalisierung
Angstfaktor und Chance

Düsseldorf -

Die Spannung ist nur schwer auflösbar: Von den Chancen der Digitalisierung sprechen Unternehmer, Politiker – auch die Gewerkschaften. Auf viele Arbeitnehmer wirkt der neuerliche Strukturwandel jedoch bedrohlich, weil sie nicht wissen, ob und wie lange sie ihren Job behalten. Und wie sich ihre Arbeit verändert.

Dienstag, 23.06.2015, 08:06 Uhr

Grundlegende Fragen: Bei digitalen Fragen müssen Unternehmen auch Beschäftigte einbeziehen, warnt Arbeitsminister Schneider.
Grundlegende Fragen: Bei digitalen Fragen müssen Unternehmen auch Beschäftigte einbeziehen, warnt Arbeitsminister Schneider. Foto: dpa

Über den Investitionen in digitale Prozesse dürften Unternehmen nicht vergessen, ihre Beschäftigten einzubeziehen, mahnte NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider am Montag in Düsseldorf vor rund 500 Teilnehmern der Betriebsrätekonferenz zu Arbeit 4.0: „Die mit der vierten Revolution einhergehenden Strategien vernachlässigen noch weitgehend Mensch und Gesellschaft.“

Die Veränderung erfolge in kleinen Schritten, die jedoch grundlegende Fragen aufwerfen, betonte er. Wenn mehr Arbeitnehmer zu Hause arbeiten und sich Freizeit mit Job mischt, müsse die Erfassung von Arbeitszeiten ebenso neu geregelt werden wie die Definition von Arbeitsunfällen. Und die Fortbildung erhalte größeres Gewicht. Für Schneider ist unabdingbar, dass der Prozess der Digitalisierung „nur mit mehr Mitbestimmung“ funktioniert. „Wir müssen begreifen, dass die Sozialpartnerschaft eine Triebkraft von Entwicklungen ist.“

Der Unternehmerverband Metall NRW und die IG Metall haben sich dazu verabredet, um Modelle für flexible Arbeits- und Freizeit zu realisieren. Auch wollen sie berufliche Qualifizierung verstetigen: „Die Digitalisierung findet mit den Menschen statt“, betonte Metall-Präsident Arndt Kirchhoff.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3344217?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843557%2F4843564%2F
Ohne „White Christmas“ geht’s nicht
David Rauterberg hat das Rudelsingen erfunden.
Nachrichten-Ticker