Parteien
Proteste bei AfD-Parteitag in Essen angekündigt

Essen (dpa/lnw) - Die AfD muss auf ihrem Bundesparteitag in Essen mit Gegenwind von Demonstranten rechnen. Die Initiative «Essen stellt sich quer» will nach Angaben der Polizei mit bis zu 150 Sympathisanten am Samstag vor der Versammlungshalle gegen die Partei protestieren. «Wir wollen keine Rechtspopulisten in unserer Stadt!», schrieb das selbsternannte «Bündnis gegen Rassismus und Rechtsradikalismus» am Mittwoch in einer Ankündigung.

Mittwoch, 01.07.2015, 14:57 Uhr aktualisiert: 01.07.2015, 15:10 Uhr
Eine Fahne des Bündnisses «Essen stellt sich quer».
Eine Fahne des Bündnisses «Essen stellt sich quer». Foto: Caroline Seidel

Auf dem außerordentlichen Bundesparteitag sollen die Delegierten am kommenden Wochenende über den neuen Parteivorsitzenden entscheiden. Größte Rivalin für den amtierenden AfD-Chef Bernd Lucke im Machtkampf um die Parteispitze ist die bisherige Co-Vorsitzende Frauke Petry.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3361349?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843557%2F4843563%2F
Nachrichten-Ticker