Prozesse
Geld veruntreut: Ex-Jobcenter-Mitarbeiterin verurteilt

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine ehemalige Mitarbeiterin des Düsseldorfer Jobcenters ist am Donnerstag vom Amtsgericht wegen Untreue zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden. Die 49-Jährige hatte knapp 11 000 Euro nicht an Arbeitslose, sondern auf ihr eigenes Konto überwiesen. Sie muss den Schaden wieder gutmachen und der Arbeitsagentur jeden Monat 100 Euro zurückzahlen. Der Schwindel war bei einer hausinternen Stichprobe aufgefallen, weil die nötigen Unterlagen zu elf Überweisungen fehlten. Die Frau war dann fristlos entlassen worden.

Donnerstag, 20.08.2015, 13:23 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 20.08.2015, 13:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 20.08.2015, 13:23 Uhr
Banknoten liegen auf einem Haufen einem Haufen.
Banknoten liegen auf einem Haufen einem Haufen. Foto: Jens Wolf
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3455892?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843557%2F4843562%2F
Nachrichten-Ticker