Fußball
Preußen Münster siegt in Halle

Halle (dpa) - Der Hallesche FC tritt in der 3. Fußball-Liga auf der Stelle. Die Mannschaft von Trainer Sven Köhler unterlag am Samstag im heimischen Stadion vor 5214 Zuschauern Preußen Münster mit 1:3 (1:0). Nachdem der Gastgeber in der 34. Minute durch Timo Furuholm in Führung gegangen war, drehten Marcel Reichwein (59./80.) und Mehmet Kara (73./Foulelfmeter) die Partie zugunsten von Münster.

Samstag, 29.08.2015, 16:08 Uhr

In der ersten Spielhälfte hatte Halle die Gäste über weite Phasen der Partie klar beherrscht. Zwischen der 10. und der 40. Minute vergaben Sascha Pfeffer, Florian Brügmann, Oyasamen Osawe und Furuholm gute Chancen. Münster blieb in Entlastungsangriffen zunächst ohne Erfolg. Lediglich in der 27. Minute kamen Marc Heitmeier und Kara gefährlich vor das Tor von Fabian Bredlow. In der 43. Minute setzte sich HFC-Kapitän Tim Kruse mit einem Fallrückzieher artistisch in Szene.

Nach der Pause wechselte Münsters Trainer Ralf Loose Reichwein und Philipp Hoffmann ein. Nur zwei Minuten später erzielte Reichwein den Ausgleich. Danach kam der HFC nicht mehr richtig in Tritt und kassierte die fünfte Saisonniederlage.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3474766?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843557%2F4843562%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker