Auszeichnungen
Recycling-Designpreis für edle Designer-Stücke aus Schrott

Herford (dpa/lnw) – Vom reinen Schrottwert zum preisgekrönten Design-Objekt: Zum 7. Mal werden im Kunstmuseum Marta in Herford besonders originelle Neunutzungen von Abfall mit dem Recycling-Designpreis ausgezeichnet. Am Donnerstag gab das Museum die Preisträger bekannt: Die Hauptgewinner, Emmy Galle und Bruno Winter, überziehen alte Messer, Gabeln und Löffel mit einer Emaille-Schicht und verwandeln sie so in edles Designer-Besteck. Den zweiten Preis erhält Césare Peeren aus Rotterdam für seine Parkbänke aus den Rotorblättern ausgedienter Windkraftanlagen. Platz drei belegt Camilla Carrara, die aus Stoffresten neue Kleidung herstellt.

Donnerstag, 03.09.2015, 14:09 Uhr

Nach der Verleihung werden die Design-Objekt im Kunstmuseum Marta ausgestellt.
Nach der Verleihung werden die Design-Objekt im Kunstmuseum Marta ausgestellt. Foto: Guido Kirchner

Um den mit insgesamt 4000 Euro dotierten Preis hatten sich 500 Designer aus 17 Ländern beworben. Zahlreiche Einsendungen präsentiert das Museum nach der Preisverleihung von diesem Sonntag an in einer neuen Ausstellung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3485671?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843557%2F4843561%2F
Mehr Licht und Raum für Patienten
So könnte der Medizin-Campus des UKM zukünftig aussehen.
Nachrichten-Ticker