Auszeichnungen
Ex-Außenminister Westerwelle mit NRW-Verdienstorden geehrt

Nordrhein-Westfalen ehrt am Mittwoch elf Menschen mit dem Landesorden: Darunter sind auch Ex-Außenminister Westerwelle und der frühere Umweltminister Töpfer.

Mittwoch, 16.09.2015, 16:09 Uhr

Hannelore Kraft (r, SPD) verlieh Guido Westerwelle (l, FDP) den NRW-Verdienstorden.
Hannelore Kraft (r, SPD) verlieh Guido Westerwelle (l, FDP) den NRW-Verdienstorden. Foto: Marius Becker

Düsseldorf (dpa/lnw) - Für ihren besonderen politischen Einsatz sind Ex-Außenminister Guido Westerwelle ( FDP ) und der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer ( CDU ) mit dem nordrhein-westfälischen Verdienstorden ausgezeichnet worden. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verlieh den früheren Bundesministern und neun weiteren Persönlichkeiten am Mittwoch in Düsseldorf die Orden. Die Träger seien «Vorbilder, sie stehen für Werte wie Menschenwürde, Gerechtigkeit, Solidarität, Toleranz und Zivilcourage», sagte Kraft. Der Verdienstorden, der die Form eines Malteserkreuzes hat, wird an Bürgerinnen und Bürger als Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste für die Allgemeinheit verliehen. Die Zahl der Landesorden ist auf 2 500 begrenzt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3511834?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843557%2F4843561%2F
Nachrichten-Ticker