Auszeichnungen
Udo Lindenberg wird zum Ehrenbürger von Gronau ernannt

Der Eierlikör dürfte bereitstehen: Rockmusiker Udo Lindenberg wird Ehrenbürger seiner Geburtsstadt. Heute Abend soll er in einer feierlichen Zeremonie eine Urkunde erhalten. Tags drauf will er seinen «Gronauten» im Münsterland mit einem Konzert danken.

Dienstag, 26.07.2016, 02:07 Uhr

Der Sänger Udo Lindenberg steht auf der Bühne.
Der Sänger Udo Lindenberg steht auf der Bühne. Foto: Axel Heimken

Gronau (dpa) - Rocksänger Udo Lindenberg wird heute Abend zum Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Gronau ernannt. In einer rund zweistündigen Zeremonie im dortigen rock'n'popmuseum will die Stadt im Münsterland ihrem berühmten Sohn die Ehrenbürgerwürde verleihen. Einzelheiten aus dem festlichen Programm will das Rathaus noch nicht verraten - es soll eine Überraschung für den 70 Jahre alten Künstler werden, wie es geheimniskrämerisch hieß.

Das Ehrenbürgerrecht ist die höchste Auszeichnung , die die Stadt Gronau für große Verdienste vorsieht. Es wurde zuvor nur dem inzwischen verstorbenen Lebensmittelunternehmer Hans Klaas zuteil.

Als Dankeschön wird Lindenberg, der seit Jahrzehnten überwiegend in Hamburg lebt, am Mittwoch auf der Bühne der Gronauer Bürgerhalle vor 1500 Zuhörern ein Konzert geben. Für weitere Fans, die keine der begehrten Tickets ergattern konnten, wird das musikalische Heimspiel draußen auf einer Großleinwand übertragen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4185117?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843544%2F4843550%2F
Wie Bäckereien mit Software weniger Überschüsse produzieren
Mit der Software von Tobias Pfaff können Bäckereien auswerten, was die Kunden in ihren Filialen kaufen wollen – und was nicht.
Nachrichten-Ticker