Fußball
Gladbacher Neuzugang Strobl erleidet Muskelfaserriss

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Borussia Mönchengladbach muss auf unbestimmte Zeit auf Mittelfeldspieler Tobias Strobl verzichten. Der Neuzugang aus Hoffenheim zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu, teilte der Fußball-Bundesligist am Freitag mit. Strobl bestritt bisher drei Spiele für die Gladbacher. In der Partie bei RB Leipzig (1:1) am Mittwoch musste er schon nach 24 Minuten ausgewechselt werden. Gegen den FC Ingolstadt am Samstag wird der 26-Jährige auf jeden Fall fehlen.

Freitag, 23.09.2016, 11:09 Uhr

Tobias Strobl.
Tobias Strobl. Foto: Guido Kirchner

Dagegen konnte Raffael, der in Leipzig wegen Adduktoren-Beschwerden nicht mitwirken konnte, am Donnerstag einen Teil der Übungen wieder mit der Mannschaft bestreiten. Sein Einsatz gegen Ingolstadt ist ungewiss.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4323934?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843544%2F4843548%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker