Das fünfte Verbot
Gericht stoppt verkaufsoffenen Adventssonntag in Münster

Münster -

Lange Gesichter bei Münsters Innenstadt-Kaufleuten, teils sorgenvolle Blicke im Umland: Das Verwaltungsgericht hat per einstweiliger Anordnung auch den verkaufsoffenen Sonntag in Münster am zweiten Advent gekippt. Es ist das nunmehr fünfte Verbot binnen weniger Wochen.

Mittwoch, 19.10.2016, 07:10 Uhr

Das fünfte Verbot : Gericht stoppt verkaufsoffenen Adventssonntag in Münster
Foto: Matthias Ahlke

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte gegen die Sonntagsöffnung im Advent ebenso wie gegen weitere verkaufsoffene Sonntage etwa zum bevorstehenden Herbstsend geklagt – und bereits vier Mal zuvor recht bekommen. Nun erwägt Verdi nach den Worten von Geschäftsführer Bernd Bajohr, gegen verkaufoffene Sonntage in der Region vorzugehen: „Ich schließe nicht aus, dass wir uns jetzt das Umland angucken und per Klage prüfen lassen, was in Ordnung ist.“

Unzureichende Besucher-Pro­gnose

Im aktuellen Eilverfahren bemängelte das Verwaltungsgericht – wie schon in der Vergangenheit – die unzureichende Besucher-Pro­gnose durch die Stadt Münster : Es sei in der Verordnung nicht dargelegt worden, dass die Weihnachtsmärkte in der Innenstadt für sich genommen mehr Publikum anlockten als gleichzeitig geöffnete Geschäfte, so der Tenor.

Verbot bis einschließlich 2019

Münsters Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer sieht im Zuge dieser „restriktiven Rechtsprechung die „allermeisten Sonntagsverkäufe“ auf der Kippe, wenn für deren Genehmigung „nicht mal eine bundesweit zugkräftige Veranstaltung wie die münsterischen Weihnachtsmärkte“ ausreichend sei. Nach langem politischen Ringen hatten die Geschäfte in der 305.000-Einwohner-Stadt erstmals 2015 an einem Adventssonntag geöffnet. Dabei dürfte es wohl bleiben: Das Verbot des Verwaltungsgerichts betrifft die geplanten Sonntagsöffnungen im Advent in Münster bis einschließlich 2019.

Die gerichtlich gestoppten Sonntagsverkäufe sind zum Teil auch Gegenstand eines Bürgerentscheids in Münster. Dieser soll nach wie vor am 6. November stattfinden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378968?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843544%2F4843547%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker