Bundestag
Krings neuer Chef der CDU-Abgeordneten

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat die Wahl von Günter Krings zum neuen Vorsitzenden der NRW-Landesgruppe in der Unions-Bundestagsfraktion begrüßt. «Gerade seine große Kompetenz in Fragen der Inneren Sicherheit und der Justiz ist in diesen Wochen und Monaten von großer Bedeutung für die Landes- und die Bundespolitik», sagte Laschet am Dienstag laut Mitteilung. Der 47-Jährige Krings, der seit 2002 Bundestagsabgeordneter ist, folgt auf Peter Hintze, der im November an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben war. Krings ist Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Er hat seinen Wahlkreis in Mönchengladbach. Krings war am Montagabend gewählt worden. Er hatte sich in einer Kampfabstimmung gegen Verteidigungsstaatssekretär Ralf Brauksiepe durchgesetzt.

Dienstag, 24.01.2017, 16:01 Uhr

Günter Krings (CDU).
Günter Krings (CDU). Foto: Lukas Schulze
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4581169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F4843540%2F4843543%2F
Nachrichten-Ticker