Schwarz-gelbe Koalition
Uni Bielefeld bekommt eine medizinische Fakultät

Düsseldorf/Bielefeld -

Es ist beschlossen, wenn auch noch nicht amtlich: An der Uni Bielefeld soll eine vollwertige medizinische Fakultät entstehen. 

Dienstag, 06.06.2017, 18:06 Uhr

Nach einer weiteren Koalitionsrunde mit der FDP erklärte der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet : „Da sind wir einig, dass sie kommt. Die medizinische Fakultät in Ostwestfalen ist in den Programmen beider Parteien drin. Die wird kommen.“ Das ist einer der Eckpunkte, auf die sich CDU und FDP in Düsseldorf geeinigt haben. Jetzt muss das Vorhaben noch in den schwarz-gelben Koalitionsvertrag gegossen werden.

Nach Angaben des früheren Wissenschaftsministers Andreas Pinkwart, der für die Liberalen mit verhandelt, soll in Bielefeld mit rund 50 Millionen Euro eine Voll-Fakultät entstehen. Bisher wird die Medizinerausbildung in OWL nur teilweise über eine Kooperation der Uni Bochum angeboten. Das ist jetzt von Vorteil: Bielefeld sei in der Planung weit vorangeschritten, sagte Laschet.

Weiter als Siegen: Für Südwestfalen soll dort eine an die Uni Bonn angegliederte Fakultät entstehen. In einem neuen Modell wird sich die Hochschule dort auf die Bereiche Telemedizin und Digitalmedizin konzentrieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4908899?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Verwaltungsrat setzt auf Neuanfang
Turbulenzen im Studierendenwerk
Nachrichten-Ticker