Parteien
Lindner über Politik: Das ist kein Beruf

Düsseldorf (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner rät jungen Leuten von einer politischen Karriere ab. «Die kann man nicht am Reißbrett planen», sagte er dem Online-Magazin «Krautreporter» am Freitag. «Das ist auch kein Beruf, sondern ein Abenteuer.» Das könne morgen bereits zu Ende sein. «Mein Rat an junge Menschen: Lernt etwas, was ihr mögt und was berufliche Unabhängigkeit sichert und seid daneben politisch engagiert im Ehrenamt», empfahl der 38-Jährige. Daraus könne sich vielleicht eine Phase des Lebens ergeben, in der man die große Ehre habe, das deutsche Volk zu vertreten.

Freitag, 14.07.2017, 21:07 Uhr

«Aber zu planen, dass man darauf eine Karriere, einen Beruf, eine Existenz aufbaut?», fragte Linder. Er warne davor, weil das mindestens die innere Unabhängigkeit nehme.

Lindner galt schon früh als Wunderkind der FDP : Mit 21 Jahren wurde er jüngster Abgeordneter im Düsseldorfer Landtag, mit 25 Generalsekretär der Landespartei. Lindner führt auch den größten Landesverband in NRW und steht an der Spitze der Fraktion im Düsseldorfer Landtag.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5011428?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Der Müll bleibt länger liegen
An einigen Stellen in Münster sah es aus wie hier am Aa-Seitenweg am Zentrum Nord: randvolle Papierkörbe und verstreuter Abfall.
Nachrichten-Ticker