Unfälle
Einjähriger von Auto überrollt: Unglücksursache unklar

Raesfeld/Borken (dpa/lnw) - Nach dem tödlichen Autounfall eines einjährigen Jungen in Raesfeld (Kreis Borken) ermittelt die Polizei weiter, wie der Junge von dem Wagen überrollt werden konnte. «Wir prüfen nun, ob wir einen Sachverständigen einschalten», sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Noch ist unklar, warum der Wagen sich am Montag in Bewegung setzte und das Kind auf einer abschüssigen Hauszufahrt erfasste. Nach ersten Ermittlungen war die Fahrzeugführerin kurz zuvor aus dem Auto gestiegen. Nur ihr drei Jahre alter Sohn saß demnach noch im Wagen. Weitere Details zu dem Unglück nannte die Polizei zunächst nicht.

Dienstag, 05.09.2017, 15:09 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5128127?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Hospizbewegung beklagt unerlaubte Logo-Nutzung durch Deutsche Glasfaser
Glasfaserkabel in Leerrohren. Das Bündelungsverfahren der Deutschen Glasfaser in Nottuln ist mit einer Panne gestartet. Die Hospizbewegung beklagt die unerlaubte Nutzung ihres Logos für die Bündelungskampagne.
Nachrichten-Ticker