Hochschulen
Weniger Studienanfänger: Zahl der NC-Studiengänge gesunken

Düsseldorf (dpa/lnw) - Zum neuen Wintersemester ist die Zahl der Studienanfänger sowie der Studiengänge mit NC-Beschränkung in Nordrhein-Westfalen leicht gesunken. Wie das NRW-Wissenschaftsministerium am Mittwoch mitteilte, hätten rund 100 000 junge Menschen ihr Studium an einer nordrhein-westfälischen Hochschule begonnen, knapp sechs Prozent weniger als zum Wintersemester im vergangenen Jahr. Die Gesamtzahl aller Studierenden sei mit rund 740 000 in etwa auf dem Niveau des Vorjahres (+0,1 Prozent).

Mittwoch, 11.10.2017, 11:10 Uhr

Ein Luftbild zeigt einige Gebäude der Universität in Bielefeld.
Ein Luftbild zeigt einige Gebäude der Universität in Bielefeld. Foto: Friso Gentsch

Entgegen dem allgemeinen Trend hat sich darüber hinaus auch die Zahl der NC-beschränkten Bachelorstudiengänge verringert. Die Hochschulen in NRW verzeichneten den Angaben zufolge in diesem Bereich einen Rückgang von rund sieben Prozent und liegen mit insgesamt 42,4 Prozent zulassungsbeschränkter Fächer unter dem Bundesdurchschnitt. Die Zahlen des Ministeriums basieren auf Schätzungen der Hochschulen, die amtliche Statistik wird für Ende November erwartet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5215893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Grippewelle erreicht Münsterland
Influenza-Fallzahlen sprunghaft gestiegen: Grippewelle erreicht Münsterland
Nachrichten-Ticker