Kriminalität
Tuning-Kontrolle: Polizei zieht Autos aus dem Verkehr

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Kampf gegen die Tuningszene hat die Polizei Düsseldorf während einer Kontrollaktion neun Autos aus dem Verkehr gezogen. Am Samstag haben die Beamten auf der Düsseldorfer Königsallee gemeinsam mit Spezialisten der Führerschein- und Zulassungsstelle eine Kontrollstelle eingerichtet. 65 Autos wurden laut Polizei kontrolliert, 45 davon genauer untersucht.

Sonntag, 15.10.2017, 13:10 Uhr

Mit Erfolg: Neun Autos haben die Beamten aus dem Verkehr gezogen. Sie seien teilweise so stark verändert worden, dass sie nicht mehr uneingeschränkt gelenkt werden konnte, schrieb die Polizei. In rund 30 anderen Fällen blieb es bei einer Verwarnung. Häufigste Beanstandungen waren laut Polizei unter anderem zu laute Autos und eine fehlende Betriebserlaubnis.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5223510?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker