Fußball
Ehemaliger Kölner Modeste setzt beim FC auf die Rückrunde

Marbella/Köln (dpa/lnw) - Fußballprofi Anthony Modeste setzt bei seinem ehemaligen Bundesliga-Arbeitgeber 1. FC Köln auf sportliche Besserung in der zweiten Halbserie. «Es ist sehr schade, wie die Hinrunde für sie gelaufen ist. Da war auch viel Pech dabei», sagte der jetzt in China spielende französische Torjäger dem «Express» (Dienstag). Er hält sich mit seinem Club Tjianjin Quinjan in einem Trainingslager in Marbella (Spanien) auf.

Dienstag, 09.01.2018, 12:01 Uhr

Der Fußballprofi Anthony Modeste vom 1. FC Köln.
Der Fußballprofi Anthony Modeste vom 1. FC Köln. Foto: Bernd Thissen

Leider habe der FC ohne ihn nicht so viele Tore erzielen können. «Das ist auch einer der Gründe, weshalb die Mannschaft unten steht. Aber das kommt bestimmt jetzt nach der Winterpause», sagte der 29-Jährige. In der vergangenen Spielzeit war Modeste mit 25 Treffern maßgeblich dafür verantwortlich, dass sich die Kölner als Tabellenfünfter erstmals nach 25 Jahren für den Europacup qualifizierten.

Für den abgeschlagenen Erstliga-Tabellenletzten beginnt die Rückrunde am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) mit dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412185?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Maisfeld zu hoch - hätte der tödliche Unfall vermieden werden können?
Ein hochgewachsenes Maisfeld steht vor dem Hintergrund der Verkehrssicherheit im Mittelpunkt eines Prozesses um einen tödlichen Motorradunfall.
Nachrichten-Ticker