Unfälle
Von Straßenbahn mitgeschleift: Mann nicht in Lebensgefahr

Witten (dpa/lnw) - Ein 82-Jähriger, der am Dienstag in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) von einer Straßenbahn mitgeschleift wurde, ist nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Der Mann sei ansprechbar, erklärte die Bochumer Polizei am Mittwoch. Der Fußgänger war am Dienstagnachmittag von einer Straßenbahn erfasst und etwa 30 Meter mitgeschleift worden. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Rentner befreien. Der Fahrer und die Ehefrau des 82-Jährigen, die den Unfall mit ansah, wurden von einem Notfallseelsorger betreut.

Mittwoch, 10.01.2018, 13:01 Uhr

Der erleuchtete Schriftzug «Notaufnahme».
Der erleuchtete Schriftzug «Notaufnahme». Foto: Jens Büttner
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5413504?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Wiedersehensfreude in Albachten
Große Wiedersehensfreude in Albachten: Mama Honorata und Christian Schlichter von den Maltesern mit Agata. Dem polnischen Mädchen geht es dank der Operation in Münster erheblich besser.
Nachrichten-Ticker