Fußball
Schalke ohne Personalprobleme in Leipzig

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Der FC Schalke 04 kann zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga bei RB Leipzig personell fast aus dem Vollen schöpfen. «Es ist wichtig, gut zu starten. Wir wollen den Trend aus dem Vorjahr gerne fortsetzen», sagte Trainer Domenico Tedesco vor dem Topspiel des Tabellenzweiten am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim Verfolger aus Sachsen.

Donnerstag, 11.01.2018, 12:01 Uhr

Trainer Domenico Tedesco ist zu sehen.
Trainer Domenico Tedesco ist zu sehen. Foto: Bernd Thissen

Mit Blick auf die gute Hinrunde (30 Punkte) mit zuletzt elf Bundesligaspielen (13 Pflichtspiele) ohne Niederlage und die Ziele für die Rückrunde meinte Tedesco am Donnerstag: «Natürlich wollen wir gern so weitermachen. Trotzdem ist es erst der achtzehnte Spieltag. Und erreicht haben wir noch gar nichts.»

Offen ließ der Coach, ob Leon Goretzka , der nach seiner Stressreaktion im Unterschenkel am Mittwoch erstmals wieder mit der Mannschaft trainierte, schon in Leipzig eine Option ist: «Leon ist schmerzfrei. Aber klar ist auch, dass wir kein Risiko eingehen werden.»

Dem in der Winterpause von Juventus Turin ausgeliehenen Marko Pjaca bescheinigte Tedesco eine «gute Qualität». Es ist durchaus möglich, dass der kroatische Offensivspieler am Samstag sein Bundesligadebüt feiert. «Wir sind froh, dass er da ist. Er ist eine von mehreren Optionen.»

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5416634?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Vater und Sohn werden vermisst
Die Polizei sucht nach zwei verschwundenen Personen. Seit Sonntag werden Vater und Sohn aus Ostbevern vermisst.
Nachrichten-Ticker