Unfälle
Kleintransporter landet in Baugrube

Wachtendonk (dpa/lnw) - Ein 27 Jahre alter Mann ist mit seinem Kleintransporter in Wachtendonk am Niederrhein in einer etwa drei Meter tiefen Baugrube gelandet. Der Duisburger verletzte sich bei dem Unfall leicht, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag sagte. Der 27-Jährige habe am Freitagabend auf einer Landstraße zwischen Wachtendonk und Kempten die Baustelle übersehen. Deswegen sei er mit seinem Wagen durch die Absperrbaken und den Bauzaun gebrochen und anschließend in der Baugrube gelandet. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 20 000 Euro. Warum der Mann die Baustelle übersah, sei noch unklar. Alkohol spiele aber wahrscheinlich keine Rolle.

Samstag, 03.02.2018, 10:02 Uhr

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Stefan Puchner
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5480584?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker