Unfälle
56-Jähriger gerät in Futtermischmaschine und stirbt

Rheurdt (dpa/lnw) - Ein 56-Jähriger ist bei einem Arbeitsunfall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Rheurdt (Kreis Kleve) tödlich verunglückt. Der Mann reparierte am Dienstagabend gemeinsam mit einem Kollegen einen Futtermischwagen, wie die Polizei in Kleve mitteilte. Dabei sei der 56-Jährige, dem der Betrieb gehörte, in eine Zerkleinerungseinrichtung geraten und tödlich verletzt worden. Die Angehörigen, die ebenfalls auf dem Hof waren, wurden von einem Notfallseelsorger betreut. Der 37 Jahre alte Mitarbeiter erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar.

Dienstag, 20.03.2018, 20:03 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5606712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
73-Jährige aus dem Bus geworfen?
Reinhild Wennemer mit Pudelmischling Cindy. Vor gut zwei Wochen sollen beide aus der Linie 11 verwiesen worden sein.
Nachrichten-Ticker