Kriminalität
Bewaffnete rauben Supermarkt in Köln aus

Köln (dpa/lnw) - Ein mit einer Pistole bewaffnetes Duo hat am Donnerstagabend einen Supermarkt in Köln-Longerich ausgeraubt. Nach Angaben der Polizei betrat einer der Männer den Laden kurz nach 21.00 Uhr, bedrohte die Kassiererin und forderte die Geldlade der Kasse. Ein zweiter Täter habe währenddessen draußen Schmiere gestanden. Anschließend entkamen die Räuber und blieben trotz erster Fahndungsmaßnahmen verschwunden. Wie viel Geld die Täter erbeuteten, war zunächst nicht bekannt.

Freitag, 23.03.2018, 07:03 Uhr

Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5611690?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker