Kriminalität
Supermarkt bei Sprengattacke auf Geldautomat beschädigt

Verl (dpa/lnw) - Bei einer Geldautomatensprengung in Verl haben die Täter den Eingangsbereich eines Supermarktes stark beschädigt. Auch eine Bäckerei-Filiale, die sich in dem Supermarkt befindet, sei durch die Explosion in der Nacht zu Montag erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden, teilte die Kreispolizeibehörde Gütersloh mit. Der Automat, der direkt neben dem Supermarkteingang stand, wurde durch die mit Gas ausgeführte Sprengattacke komplett zerstört. Selbst bei einer 25 Meter entfernten Discounter-Filiale kam es an Scheiben und der Eingangstür durch umherfliegende Trümmerteile zu Schäden. Der Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 100 000 Euro. Anwohner riefen die Polizei, nachdem sie einen lauten Knall gehört hatten. Die Suche nach den Tätern blieb zunächst erfolglos. Im Kreis Gütersloh ist es die zweite Geldautomatensprengung innerhalb einer Woche.

Montag, 28.05.2018, 13:52 Uhr

Vor einem Supermarkt liegen neben einem zerstörten Geldautomaten zahlreiche Trümmer.
Vor einem Supermarkt liegen neben einem zerstörten Geldautomaten zahlreiche Trümmer. Foto: -
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5773604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Sinn nimmt Abschied von Münster
Am heutigen Mittwoch ist der letzte Verkaufstag im Modehaus Sinn (v.l.): Lydia Ostwald, Susanne Klaphake und Lili Schweizer
Nachrichten-Ticker