Prozesse
Helfer zusammengeschlagen: Fast zwei Jahre Bewährungsstrafe

Düsseldorf (dpa/lnw) - Weil er einen Helfer am Unfallort zusammengeschlagen und schwer verletzt hat, ist ein 28-jähriger Koch in Düsseldorf zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Amtsgericht sprach den Mann am Donnerstag wegen gefährlicher Körperverletzung schuldig und verhängte ein Jahr und neun Monate Haft auf Bewährung.

Donnerstag, 14.06.2018, 16:36 Uhr

Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer.
Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer. Foto: Uli Deck

Der Angeklagte hatte die Tat zuvor gestanden und sich bei seinem Opfer entschuldigt. Er habe aus dem Fenster gesehen, wie seine Freundin von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert worden sei. Als er aus dem Haus auf die Straße gerannt sei, habe sich ein Mann über seine Freundin gebeugt. Er habe ihn für den Unfallfahrer gehalten und sich auf ihn gestürzt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5819639?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Tumult im Gerichtssaal: Angeklagte gehen aufeinander los
Zwischenfall im Landgericht: Tumult im Gerichtssaal: Angeklagte gehen aufeinander los
Nachrichten-Ticker